mundduschen im test

Munddusche Test enthüllt Nachteile billiger Modelle

Mundduschen für die tägliche Zahnpflege gibt es bereits seit den sechziger Jahren. Der momentane Marktführer Waterpik, früher noch Aquatec genannt führte die Geräte in den Markt ein und überzeugt in Tests und eigens durchgeführten Studien nach wie vor mit hervorragender Qualität und Durchdachtheit.

Was ist eine Munddusche überhaupt?

Eine Munddusche ist eine Art kleiner Hochdruckreiniger für die zusätzliche Zahnpflege nach dem Zähneputzen. Die Geräte lassen sich grob in mobile und stationäre Mundduschen unterteilt. Ersteres ist in etwa so groß und handlich, wie eine elektrische Zahnbürste von Oral B.

Die mobilen Zahnpflege-Geräte lassen sich gut mit auf Reisen nehmen und sind meist akkubetrieben, einzelne Reisemodelle auch mit einfachen Batterien. Stationäre Mundduschen sind in der Regel netzbetrieben und insgesamt viel größer. Sie verfügen daher auch über einen größeren Wassertank und außerdem über weitaus mehr Funktionen, wie diverse Massage-Funktionen.

Eine Munddusche eignet sich hervorragend, um Zahnzwischenräume und Zahnhälse zu reinigen, ohne mechanische Gewalt. So kann das empfindliche Gewebe und das Zahnfleisch schonend und verletzungsfrei gereinigt werden.

Das wurde beim Munddusche Test herausgefunden

Es kam heraus, dass die Munddusche Modelle der etablierten Marken, wie Waterpik, Panasonic und Philips qualitativ die Standards erfüllt. Gerade der bereits erwähnte Marktführer Waterpik überzeugt durch hohe Verarbeitungsqualität, wie auch hohe und durchdachte Funktionalität in der täglichen Zahnpflege.

Platz Eins und Zwei wurde demnach auch durch von Waterpik’s Topmodellen , der WP 660 Ultra Professional und der WP 100 Ultra belegt. Direkt danach kommt der dritte, dennoch souveräne Platz, die Panasonic EW 1211W. Sie ist die beste mobile Munddusche im gesamten Testvergleich.

Weitere Topmodelle im Test

Weiter empfehlenswerte Mundduschen sind:

  • Hangsun HOC 300
  • Waterpik Nano
  • Pansonic EW-DJ10 (beste Reisemunddusche)
  • Philips Sonicare

Besonders gut bewertet wurde noch die Reisemunddusche von Panasonic (EW-DJ10). Ihr revolutionärer Schiebemechanismus ermöglicht die Verkleinerung des Gerätes um beinahe 50%. Des weiteren ist dieses Modell äußerst robust und außerdem Batteriebetrieben. Lediglich der Funktionsumfang ist stark eingeschränkt, doch das ist verschmerzbar für den Zweck.

Von diesen Mundduschen sollten Sie lieber die Finger lassen

Zurzeit sehr beliebt, aber nicht sehr empfehlenswert sind mechanische Mundduschen.  Diese funktionieren komplett ohne Stromzufuhr und Elektronik, weswegen Sie meist nur um die 20€ kosten, was diese Modelle natürlich äußerst beliebt in Online-Shops macht.

Die Enttäuschung kommt schneller, als gedacht, erst recht, wenn Sie die Effektivität einer herkömmlichen Munddusche gewohnt sind. Mechanische Mundduschen können weder den Druck, noch die Zielsicherheit ihrer elektrischen Geschwister erreichen. Außerdem fällt die Verarbeitung bei den meisten Billigprodukten äußerst ernüchternd aus.